WM-Ergebnisse Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 05. Juni 2011 um 08:13 Uhr

152 Punkte, 17 mehr als letztes Jahr. Angesichts der Tatsache, dass ich das Quiz überhaupt nicht mochte, bin ich zufrieden. Da sich einige verbessert haben, weiß ich noch nicht, ob es zu einem Platz unter den ersten 10 gereicht hat, Ergebnisse kommen teilweise heute raus, endgültig wohl in den nächsten beiden Tagen.

 

Verdammt... nur 22. Letztes Jahr hätten die Punkte für Rang 6 gerreicht, diesmal nur 2 Plätze Verbesserung, ich kotze. Ich stellte zu Hause fest, dass ich eigentlich noch zwei Fragen mehr richtig beantwortet hatte (Oortsche Wolke, van Buren), damit wär ich aber auch nur punktgleich mit dem 17., das ist nicht mein Anspruch.

 

 

Deutsche unter den ersten 200:

http://qmania.static.quiz-server.de/img/wqc/2011/german-results.jpg

Manuel Hobiger, 114. (zweiter von links in weiß-rot)

Sebastian Jacoby, 178. (dritter von links, im Hintergrund, er ist ja so bescheiden)

 

Der mir bisher unbekannte Paul Lujan aus der Schweiz wird 24., Glückwunsch. Er scheint wohl in den USA Quizbowlerfahrung gemacht zu haben.

 

http://www.quizzing.co.uk/forum_latest,299001.php#299001

Revised WQC 2011 Results - 25 first


Es ist die Rede von knapp 1.500 Spielern. Gewonnen hat der derzeit fast unschlagbare Titelverteidiger Pat Gibson.

 

Die Angelsachsen waren begünstigt, Kontinentaleuropäer, v.a. Belgier kamen schwer unter die Räder.

Ronny nur 5., Erik Derycke von 9 auf 39, David Beck von 10 auf 56,  Bernard Kreps von 14 auf 52, Marnix Baes von 22 auf 38, Paul Arts von 25 auf 71, Fiillips Schillebeeckx von 33 auf 90, Albert November von 59 auf 83. Nur Nico (von 6 auf 7) und Tom Trogh (11 auf 10) hielten sich.

In Holland Derk de Graaf von 29 auf 43. Peter Korrel von 59 auf 111.

In Norwegen Tore Dahl von 21 auf 37. Harald Aastorp von 18 auf 59, Thomas nur etwas schlechter.

Estland: Ove Poder von 12 auf 27, Tiit Narits von 50 auf 60, Illar Tonnison von 62 auf 111, Indrek von 75 auf 130.

Dorjana von 17 auf 32.

Die einzigen Kontinentaleuropäer unter den Top 80, die sich mehr als meine 2 Plätze verbesserten, waren Jussi von 26 auf 18 und Ole von 34 auf 21, ich habe aber nicht jedes einzelne Ergebnis geprüft.

Das Turnier war für meine Begriffe ein schwerer Rückschlag für den Quizsport, überaus geistreich auch die Antwort auf mewine Beschwerde, dass doch im Gegenteil ganz viele Fragen über Deutschland kamen, zu Musil und Thomas Morgenstern beispielsweise.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 20. August 2011 um 09:52 Uhr